Wohnen, Arbeiten und öffentlicher Raum

 

Wo befindet sich in Vitznau das Zentrum? Und wie entwickelt es sich? Welche Gebiete eignen sich für eine Aufwertung, welche für eine Innenentwicklung? Welche Plätze und Freiräume könnten attraktiver gestaltet werden? Wo siedelt sich welche Art von Gewerbe an?

Thesen (zur Diskussion)

Zentrum 

Bestehende Qualitäten wie die historische Bausubstanz und die kleinteilige Bebauungsstruktur werden gepflegt; die Sichtbeziehungen zum See bleiben erhalten. Punktuell wird eine Erneuerung mit qualitativ hochstehenden, zeitgemässen Bauten initiiert. Insbesondere das Gebiet Bahnhof-Seepark-Dorfplatz wird als Visitenkarte und identitätsstiftender, lebendiger Mittelpunkt der Gemeinde aufgewertet. 

 

Zentrumserweiterung 

Die Zentrumserweiterung dient als Wohnschwerpunkt durch eine massvoll verdichtete Bauweise und Freiräume in hoher Qualität. 

Ortsteilzentren 

In den Ortsteilen mit Anschluss an den öffentlichen Verkehr werden auf den Ort spezifisch zugeschnittene, lebendige Ortsteilzentren entwickelt (Underwile, Grabacher, Schibern). 

Besondere Wohnformen 

In der Zentrumserweiterung sowie östlich der Seestrasse im Gebiet Unteraltdorf wer-den besondere Wohnformen wie bezahlbarer Wohnraum und Alterswohnungen ermöglicht. 

 

Wohnlage am Seeufer 

Die lockere, durchgrünte Bebauungsstruktur der Wohngebiete am Seeufer wird beibehalten. Die Sichtbeziehungen zum See von der Seestrasse aus sind zu erhalten und insbesondere in Unteraltdorf neu zu schaffen. 

 

Siedlungsbegrenzung 

In Altdorf und Oberdorf wird eine Siedlungsbegrenzungslinie festgelegt. Der Übergang in die offene Landschaft wird naturnah gestaltet. 

Bildschirmfoto 2019-05-08 um 16.57.48.pn

© 2019 Gemeinde Vitznau