Festlegen der baurechtlichen Grundordnung

 

Neben den grossen inhaltlichen Themen umfasst die Revision der Ortsplanung weitere, primär planungs- und baurechtliche Aspekte. Schlussendlich fliessen alle Themen und Teilprojekte der Ortsplanungsrevision in ein überarbeitetes Baureglement und in den neuen Zonenplan ein.

Baureglement und Zonenplan

Projekte, die so in das Ortsbild eingreifen wie die Ortsplanungsrevision, gehen in der Regel mit Veränderungen der Gesetzeslage, technologischen sowie wissenschaftlichen Fortschritten und soziodemografischem Wandel einher. Ihre Wirkung soll alles andere als theoretisch sein. Deshalb umfasst die Revision der Ortsplanung neben den grossen inhaltlichen Themen weitere, primär planungs- und baurechtliche Aspekte, welche wiederum in ein überarbeitetes Baureglement und den neuen Zonenplan einfliessen. Damit die Vision für das Dorf Vitznau konkret zum Leben erwacht.

Bebauungsplan Oberdorf

Während der Gesamtrevison der Ortsplanung kann die Teiländerung der Ortsplanung im Oberdorf vorgezogen werden. Dies wurde in Absprache mit den kantonalen Stellen koordiniert, um weitere Verzögerungen zu vermeiden.

 

Sachfragen im Zusammenhang mit dem Bebauungsplan Oberdorf – wie die Waldumlegung und dadurch bedingte geringfügige Ein- und Auszonungen – können ungeachtet der laufenden Rückzonungsabklärungen (Planungszone) weiterbearbeitet und dem Kanton zur Prüfung eingereicht werden.

Bebauungsplan Oberdorf

© 2019 Gemeinde Vitznau